Wichtiger Hinweis: Veralteter Browser

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Retail- und Shopbeleuchtung 

Gerade bei der Präsentation von Waren ist die richtige Beleuchtung besonders wichtig und kann einen entscheidenden Teil zur Kaufentscheidung beitragen. Dies betrifft nicht nur Läden für Bekleidung oder Schuhe, sondern auch Supermärkte, Möbelhäuser, Gartencenter, Baumärkte, Fitness- und Kosemetikstudios, Friseursalons oder andere Freizeiteinrichtungen.

Eine wichtige Rolle bei der Shopbeleuchtung spielt die Lichtplanung, um die Beleuchtung auf die einzelnen Bereiche anzupassen und zu garantieren, dass alle Produkte sichtbar sind und vom Kunden wahrgenommen werden können. Darüber hinaus steigert die richtige Beleuchtung auch die Aufenthaltsdauer der Kunden und veranlasst so auch gleichzeitig zu höherem Einkaufswert. Sind die Verkaufsflächen optimal ausgeleuchtet und fühlen sich die Kunden wohl, kann dies auch ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Konkurrenten darstellen.

Auswahl der richtigen Beleuchtung

Um, die richtige Beleuchtung für eine Warengruppe auszuwählen, müssen Farbtemperatur (K) und Farbwiedergabe (CRI/Ra) beachtet werden. Die beiden Kennzahlen sind in der Regel auf den Datenblättern der einzelnen Leuchten vermerkt und geben Aufschluss über die Einsatzmöglichkeiten im Retailbereich.

Farbwiedergabe

Wichtige Kennzahl bei Leuchten in der Retailbeleuchtung ist die Farbwiedergabe. In den Datenblättern von Leuchten wird diese als CRI- oder Ra-Wert angegeben. Der Wert gibt Aufschluss darüber wie die natürliche Farbe von Waren und Objekten wirkt, wenn diese von der Leuchte angestrahlt werden. Hierbei sollte auf Werte ab 80 geachtet werden, am besten eignen sich jedoch Leuchten mit einem CRI-Wert von 90 oder höher. Als Richtwert dient das Tageslicht, das einen Ra-Wert von 100 aufweist und die optimale Farbwiedergabe darstellt.
In der Regel findet man den Wert bei Leuchtmitteln. Ist er bei Leuchten angegeben, haben diese ein festverbautes Leuchtmittel, das nicht ausgetauscht werden kann. 

Farbtemperatur

Für unterschiedliche Waren, werden unterschiedliche Lichtfarben verwendet. Dabei macht es einen großen Unterschied, ob Gemüse, Fleisch oder Textilien beleuchtet werden sollen. Für jeden Bereich gibt es eine eigene optimale Farbtemperatur, um den bestmöglichen Effekt zu erzielen.

Warmweißes Licht findet vor allem in Supermärkten und Frischetheken seinen Einsatz. Fleisch, Wurst, Fisch, Backwaren sowie Obst und Gemüse werden hier in Szene gesetzt. Die Lichtfarbe hebt vor allem Rottöne hervor und lässt die Lebensmittel in der Auslage besonders attraktiv erscheinen. Die Lichttemperatur bewegt sich für diese Warengruppen im Bereich zwischen 1900 und 3000 Kelvin. Käse und grünes Gemüse sollten bei 4000 Kelvin präsentiert werden.
Im Einzelhandel kommen dagegen vor allem neutral- und tageslichtweiß zum Einsatz, um die Artikel ins rechte Licht zu rücken. So können alle Details und Farbunterschiede einfach erkannt werden. Dies ist vor allem in den Bereichen Schuhe, Kleidung und Make-up besonders wichtig, um das Einkaufserlebnis der Kunden zu verbessern. Vor allem bei Umkleidekabinen besteht eine besondere Herausforderung bei der Lichtplanung.

Grundsätzlich sollte bei der Auswahl der Farbtemperatur die natürliche Farbe der zu präsentierenden Ware im Vordergrund stehen und diese verstärken. Besonders geeignet zur Beleuchtung von Shops sind Stromschienenstrahler, die sich nach Bedarf genau an den präsentierten Waren ausrichten bzw. bei veränderter Auslage auch einfach verschieben lassen. So wird die Präsentation der Ware vereinfacht und ein individuelles Verkaufserlebnis geschaffen.
Sie sind in allen Bereichen der Retailbeleuchtung vielseitig einsetzbar, egal ob im Handel, Freizeit oder Fitnessstudios

Ihr Ansprechpartner

Niederlassung Würzburg

Telefon: +49 931 61946-100
E-Mail:   wuerzburg@lichtzentrale.de