Wichtiger Hinweis: Veralteter Browser

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Die LICHTZENTRALE wird 35!

Am 28. Februar 1983 hat Rudolf Thurner in Nürnberg die LICHTZENTRALE gegründet. Wir feiern dieses Jahr also 35. Geburtstag!

Kein Alter, das man im großen Stil feiert, denken Sie vielleicht. Aber: Vor 35 Jahren kam das erste Handy auf den Markt – 4 000 Dollar teuer und 800 Gramm schwer – und der Hamburger SV wurde im Mai deutscher Fußballmeister. Sie sehen: Hinter uns liegt eine Zeit, auf die es sich durchaus zurückzublicken lohnt.

1983 arbeitete Herr Thurner als Bereichsleiter Licht bei einem Elektrogroßhändler und stellte fest: "Was ich hier mache, kann ich auch alleine!" So entstand die LICHTZENTRALE – anfangs nur ein 300 m2 kleines Geschäft in der Feuerbachstraße in Nürnberg, ist sie seitdem deutschlandweit gewachsen und unterhält Dependancen von Zwickau bis Regensburg. 2004 durch die Würth-Gruppe übernommen, zog der Hauptsitz 2006 nach Ansbach um. Sieben Jahre später begrüßt die LICHTZENTRALE Lichtgroßhandel GmbH ihren 150. Mitarbeiter und setzt erstmals 100 Mio. Euro im Jahr um. Ihren Werten ist sie dabei stets treu geblieben: Bodenständig, familiär, innovativ. Die Mitarbeiter der LICHTZENTRALE sind – im Unterschied zu Vollsortimentern – nicht nur "Lichtmenschen" mit Leib und Seele, sie gehen auch immer mit der Zeit. Mit starken Partnern an ihrer Seite können sie daher optimistisch in die Zukunft blicken. Auf die nächsten 35 Jahre – und viele weitere zufriedene Kunden!

Marketing@lichtzentrale.de​​​​​​​